Unser Weintipp des Monats September:

Maestro Sangiovese

Mit unserer Weinempfehlung des Monats leuten wir den Herbst ein, der meteorologisch am 01.09.2018 begonnen hat. Der Wein führt uns in die Weinbauregion Apulien. Die dortigen Weinberge umfassen 88.000 Hektar Rebfläche. In Apulien wird der meiste Wein Italiens produziert. Deshalb trägt die Region auch die treffende Bezeichnung „Weinkeller Italiens bzw. Europas“. Gemeinsam mit Sizilien liegt es an der Spitze der italienischen Weinproduktions-Menge.
Typisch für die Gewächse aus dem Mezzogiorno ist ihr weicher Charakter und die intensive Weinstilistik. Im Glas leuchtet der Maestro Sangiovese in einem satten Rubinrot. Das Bouquet ist geprägt von Noten nach saftigen Kirschen und anderen dunklen Beeren. Am Gaumen zeigt sich dieser Rotwein trocken, gut strukturiert mit weichen Tanninen und einem anhaltenden Finale. Ein schmeichelnder, weicher und runder "Alltags" Sangiovese zu einem wirklich überzeugenden Preis-Genuss-Verhältnis!

Probieren Sie ihn zu Pizza oder Pasta.

 

Im Weinland Portugal wird auf einer Rebfläche von etwa 240.000 Hektar Reben kultiviert. Eine Vielzahl an alter, hier beheimatet Rebsorten, die unterschiedlichsten Böden und die verschiedensten Klimazonen, alle für den Weinbau geeignet, lassen eine ungeheure Vielfalt an Weinen zu.
Im Landesinneren werden schwere, taninnreiche und fruchtige Rotweine hergestellt. Ganz im Gegensatz dazu kommen aus dem kühlen atlantischen Klima des Nordens eher leichte und spritzige, säurereiche Weine, wie der Vinho Verde. Weltberühmt sind auch die Dessertweine Portugals, die von Portwein über Madeira bis hin zum Muskatwein reichen.
Zudem ist Portugal mit über 50% Anteil der weltweit größte Produzent von Korken, der rund zur Hälfte aus der Provinz Alentejo stammt.

Mehr Infos: https://www.gaudiovinum.at/weinlander/portugal/
Im Weinland Portugal wird auf einer Rebfläche von etwa 240.000 Hektar Reben kultiviert. Eine Vielzahl an alter, hier beheimatet Rebsorten, die unterschiedlichsten Böden und die verschiedensten Klimazonen, alle für den Weinbau geeignet, lassen eine ungeheure Vielfalt an Weinen zu.
Im Landesinneren werden schwere, taninnreiche und fruchtige Rotweine hergestellt. Ganz im Gegensatz dazu kommen aus dem kühlen atlantischen Klima des Nordens eher leichte und spritzige, säurereiche Weine, wie der Vinho Verde. Weltberühmt sind auch die Dessertweine Portugals, die von Portwein über Madeira bis hin zum Muskatwein reichen.
Zudem ist Portugal mit über 50% Anteil der weltweit größte Produzent von Korken, der rund zur Hälfte aus der Provinz Alentejo stammt.

Mehr Infos: https://www.gaudiovinum.at/weinlander/portugal/