Unser Weintipp des Monats Juni:

Wer einmal die lavendelschwangere Luft der Provence  geschnuppert und im pastellfarbenen Licht einen Rosé genossen hat,  wird diesen besonderen Augenblick nicht vergessen. Warum holen Sie sich die die Provence nicht einfach auf Ihren Balkon oder in Ihren Garten?

Unser Vorschlag: Restanques Rosé 2017 von Estandon. Estandon Vignerons, einer der bedeutendsten Produzenten der Region, liegt in der kleinen Stadt Brignoles zwischen Cannes und Aix-en Provence. Der Name „Restanques“ rührt von den für die Region typischen Terrassen her, die den provencalischen Weinberg jahrzehntelang geprägt haben. Diese Weinbergarchitektur ermöglicht optimale Voraussetzungen für die Entwicklung ausdrucksstarker Roséweine.

Diese Cuvée aus Cinsault und Grenache zeigt sich im Glas klar und brillant in einem wunderschönen rosa Kleid. Der Wein verführt mit seiner Frische und Fruchtigkeit. Am Gaumen bleibt er angenehm leicht und entwickelt zarte Aromen nach roten Beeren gepaart mit Zitrusnoten. Servieren Sie ihn bei 8-10 ° C als Apéritif, zu einer Salami oder zu gegrilltem Fisch.

Zudem ist Portugal mit über 50% Anteil der weltweit größte Produzent von Korken, der rund zur Hälfte aus der Provinz Alentejo stammt.

Mehr Infos: https://www.gaudiovinum.at/weinlander/portugal/

Rebsorte: Cinsault/Grenache

Alkohol: 13,0 % Vol.

Im Weinland Portugal wird auf einer Rebfläche von etwa 240.000 Hektar Reben kultiviert. Eine Vielzahl an alter, hier beheimatet Rebsorten, die unterschiedlichsten Böden und die verschiedensten Klimazonen, alle für den Weinbau geeignet, lassen eine ungeheure Vielfalt an Weinen zu.
Im Landesinneren werden schwere, taninnreiche und fruchtige Rotweine hergestellt. Ganz im Gegensatz dazu kommen aus dem kühlen atlantischen Klima des Nordens eher leichte und spritzige, säurereiche Weine, wie der Vinho Verde. Weltberühmt sind auch die Dessertweine Portugals, die von Portwein über Madeira bis hin zum Muskatwein reichen.
Zudem ist Portugal mit über 50% Anteil der weltweit größte Produzent von Korken, der rund zur Hälfte aus der Provinz Alentejo stammt.

Mehr Infos: https://www.gaudiovinum.at/weinlander/portugal/

Im Weinland Portugal wird auf einer Rebfläche von etwa 240.000 Hektar Reben kultiviert. Eine Vielzahl an alter, hier beheimatet Rebsorten, die unterschiedlichsten Böden und die verschiedensten Klimazonen, alle für den Weinbau geeignet, lassen eine ungeheure Vielfalt an Weinen zu.
Im Landesinneren werden schwere, taninnreiche und fruchtige Rotweine hergestellt. Ganz im Gegensatz dazu kommen aus dem kühlen atlantischen Klima des Nordens eher leichte und spritzige, säurereiche Weine, wie der Vinho Verde. Weltberühmt sind auch die Dessertweine Portugals, die von Portwein über Madeira bis hin zum Muskatwein reichen.
Zudem ist Portugal mit über 50% Anteil der weltweit größte Produzent von Korken, der rund zur Hälfte aus der Provinz Alentejo stammt.

Mehr Infos: https://www.gaudiovinum.at/weinlander/portugal/
Im Weinland Portugal wird auf einer Rebfläche von etwa 240.000 Hektar Reben kultiviert. Eine Vielzahl an alter, hier beheimatet Rebsorten, die unterschiedlichsten Böden und die verschiedensten Klimazonen, alle für den Weinbau geeignet, lassen eine ungeheure Vielfalt an Weinen zu.
Im Landesinneren werden schwere, taninnreiche und fruchtige Rotweine hergestellt. Ganz im Gegensatz dazu kommen aus dem kühlen atlantischen Klima des Nordens eher leichte und spritzige, säurereiche Weine, wie der Vinho Verde. Weltberühmt sind auch die Dessertweine Portugals, die von Portwein über Madeira bis hin zum Muskatwein reichen.
Zudem ist Portugal mit über 50% Anteil der weltweit größte Produzent von Korken, der rund zur Hälfte aus der Provinz Alentejo stammt.

Mehr Infos: https://www.gaudiovinum.at/weinlander/portugal/